biggisneue

 

Home
Über Mich
Wichtig für alle !!
Kochrezepte
Diätrezepte
Salate
Backrezepte
Brot+Brötchen
Eingekochtes
Quick-Chef Rez.
Fettgehalt
Haushaltstips
Handarbeiten_1
Handarbeiten_2
meine Tierfotos
Meine Fotos
Magisches Auge
Affirmationen
365 Botschaften
Filmclips
Spiele
Trauriges
WARNUNG
Warum ?
Gedichte
SMS-Sprüche
Allerlei Witziges
TarifCheck
Gute Seiten
Gästebuch
Awards
Kontakt
Impressum

 



  

 

Meine Lieblings Kochrezepte

 


 

 Putenrouladen mit Pesto und Schinken


Zutaten:

4 Putenschnitzel, 4 Eßl. Basilikum- Pesto (Glas) 150 g Doppelrahmfrischkäse, 4 Scheiben Serranoschinken, 1 Eßl. Butter, 250 ml Hühnerbrühe, 200 ml Sahne, abgeriebene Schale einer Bio- Zitrone, Salz, Pfeffer, Zahnstocher

Zubereitung:

Die Schnitzel einzeln in einem Plastikbeutel flach klopfen. Erst mit Frischkäse, dann mit Pesto dünn bestreichen. Jeweils eine Scheibe Schinken auf die Schnitzel legen, aufrollen und mit Zahnstochern feststecken.

Butter in einer Pfanne erhitzen, Rouladen darin unter Wenden ca. 10 Minuten anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Mit der angerührten Brühe ablöschen, die Sahne und Zitronenschale unterrühren. Alles ca. 20 Minuten köcheln lassen.

Dir Putenrouladen mit Reis oder Nudeln und Salat servieren.









Jägerschnitzel in Pilzrahmsoße

Zutaten:

4 Schweineschnitzel, 30 g Speck, 500 g frische Champignon,125 ml Sahne, 2 Zwiebeln, 125 ml. Gemüsebrühe, 1 Bd. Petersilie, 1/2 Teel getrockneter Tymian, Mehl, 2 Eier, Semmelbrösel, 150 ml Milch, Salz, Pfeffer, Butterschmalz

Zubereitung:

Speck und Zwiebeln in kleine Würfel schneiden, Petersilie waschen und klein schneiden.Champignons putzen und in dünne Scheiben schneiden. Die Schnitzel waschen, trockentupfen und in einem Gefrierbeutel einzeln dünn klopfen und danach mit Salz und Pfeffer würzen.Nun zuerst in Mehl, dann in verquirltem Ei, zuletzt in Semmelbrösel wenden.
Später in Butterschmalz anbraten.

Soße:

Die Champignon in etwas Butterschmalz scharf anbraten, aus der Pfanne in einer Schüssel beiseite stellen.
Mit etwas Fett die Zwiebel- und Speckwürfel hellbraun anbraten. Nun die Champignons wieder dazu mischen und mit Brühe und Sahne auffüllen. Mit Salz, Pfeffer und Tymian würzen und ca.15 Minuten köcheln lassen. Zum Schluß die Milch und die Petersilie unterrühren und auf kleiner Flamme köcheln lassen. Wem die Soße zu dünn ist, kann sie ein bisschen binden.
                             Dazu gibts Pommes oder Spätzle.



 

Die besten Grießklösschen

Zutaten für 30  Stück:

1/4 Liter Milch, 100g Grieß, 30 g Butter, 1- 2 Eier, Salz, Muskat

Zubereitung:

Milch, Salz, Muskat und die Butter zum Kochen bringen. Den Grieß langsam einrieseln lassen und stets rühren, bis die Masse sich vom Topfboden in einem dicken Klumpen löst. Den Teig abkühlen lassen.
Nach dem Abkühlen 1 - 2 Eier hineinarbeiten.
Die Klößchen formen und in einen Topf mit heißem Salzwasser Wasser geben.

Die Klößchen ca. 10 Minuten leicht köcheln lassen. Schwimmen sie oben, sind sie fertig.


 
 

Szegediner Gulasch

Zutaten für 4 Personen:

1 kg Schweinegulasch, 4 Zwiebeln, Öl, 2 Knoblauchzehen, 1 Teel. Kümmel, 1 gehäufter Teel. Paprikapulver, 1 l Brühe, Salz, Pfeffer, etwas Petersilie, 1 Becher Schmand oder saure Sahne, 700 g Sauerkraut, Kartoffeln

Zubereitung:

Das Fleisch portionsweise in einem großen Topf/Pfanne  mit Öl anbraten (nicht zu viel Gulasch auf einmal, damit es kein Wasser zieht). Das gebratene rausnehmen und in einer Schüssel beiseite stellen. Die Zwiebeln in Streifen schneiden und im gleichen Topf goldgelb anbraten, dann das Fleisch wieder dazu geben.
Den Kümmel ganz klein schneiden, Knoblauch pressen. Nun alle Gewürze darüber geben, umrühren, nur noch kurz anbraten und mit der Brühe auffüllen. Deckel drauf und 30 Min. garen.Nun das Sauerkraut untermischen und nochmal ca. 40 Minuten ohne Deckel garen.
In der Zwischenzeit Kartoffeln schälen, in Würfel schneiden und in Salzwasser kochen.Wenn das Fleisch gar ist, Saure Sahne oder Schmand kurz einrühren, und mit kleingeschnittener Petersilie garnieren.




 

15- Minuten - Pfanne 

Zutaten für 4 Personen :

1 Bund Frühlingszwiebeln, 2 rote Paprikaschoten, 500 g gemischtes Hackfleisch, 1 Liter Brühe, 250 g Nudeln (Gabelspaghetti), ca. 1/2 Tube Tomatenmark, Salz, Pfeffer, Maggi

Zubereitung:

Das Hackfleisch anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen. In der Zwischenzeit die Frühlingszwiebeln in nicht zu dünne Ringe schneiden und die Paprika würfeln. Zum Hack geben und kurz mit anbraten. Die Brühe angiessen und die Gabelspaghetti unterrühren. Unter Rühren die Nudeln gar kochen lassen und ev. nachwürzen.
Dazu gibts einen Salat nach Wahl





Spaghetti mit Thunfischsoße 


Zutaten für 4 Personen:

Spaghetti, 1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, Olivenöl, 2 P.passierte Tomaten, 1 Becher Creme Fraiche, 2 Dosen Thunfisch im eigenen Saft, ca.1/2 Tube Tomatenmark, 1 Bd. Petersilie, Salz, Pfeffer,Pizzagewürz, geriebener Käse

Zubereitung:

Die Spaghetti kochen.

Die Zwiebel klein würfeln und in etwas Olivenöl andünsten, die kleingeschnittene Knoblauchzehe kurz mitdünsten.
Mit den passierten Tomaten ablöschen, Tomatenmark und Creme Fraiche einrühren und mit Salz, Pfeffer und etwas Pizzagewürz würzen. Alles aufkochen, dann den Thunfisch (ohne den Saft) unterarbeiten und beim Rühren zerkleinern. Zum Schluß die kleingeschnittene Petersilie unterheben und nur noch kurz köcheln lassen- abschmecken- fertig!





 

Käseknödel 


Zutaten: 

1P.Knödel (halb+halb), 300 g gem.Hackfleisch, 1 kl. Zwiebel , 1P.Bolognaise-Fix,1 P.passierte Tomaten,1 Becher Sahne,1P. geriebener Emmentaler Käse, Salz, Pfeffer 

Zubereitung:

Die Knödel nach Packungsanweisung zubereiten, ca.25 Knödel formen, in kochendem Salzwasser ca.15 min. garen. Mit einem Schaumlöffel herausnehmen. Danach das Hackfleisch und die Zwiebeln anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen. Mit 1 Tasse Wasser ablöschen. Das Bolognaise-Fix in einem viertel Liter Wasser anrühren, dazugeben und dann ein Päckchen passierte Tomaten dazu rühren. Alles abschmecken, und ca.15 Minuten garen.

Eine passende Auflaufform einfetten und in folgender Reihenfolge einschichten:

Knödel, Hackfleischsoße, 1Becher Sahne, 1 Päckchen geriebener Emmentaler Käse.

Backzeit ca. 15-20 Minuten bei 200 Grad

Dazu gibts Salat nach Wunsch...

 

Überbackene Pfannenkuchen

 

Zutaten:

400 g Mehl, 400ml Milch, 200 ml Mineralwasser, etw.Salz, 3 Eier, 1 kg gem. Hackfleisch, 1/2 Tube Tomatenmark, 1 mittl. Zwiebel, eine Knoblauchzehe, 400ml Sahne, 4 Eigelb, etw. Muskat, 300g geriebener Käse

Zubereitung:

Omletts:

Aus Mehl, Milch, Mineralwasser und den Eiern einen Teig rühren, und mit Salz abschmecken.

Füllung:

Hackfleisch mit Zwiebeln und Knobi anbraten, mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen, danach 1/2 Tube Tomatenmark und 100 ml Sahne untermischen.

Soße:

300ml Sahne, 4 Eigelb und etwas Muskat gut verrühren. 200g geriebener Käse untermischen.

Eine Auflaufform ausfetten. Omletts goldgelb braten. Danach mit der Hackfleischfüllung belegen und einrollen. Die gerollten Omletts in die Auflaufform legen, Soße darüber gießen. Zum Schluß noch mit 100g  geriebenem Käse bestreuen.

Im vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene bei 200 Grad backen, bis der Käse hellbraun ist.

 

  

Indisches Huhn


Zutaten:

1 Zwiebel, 125g geräucherter Bauchspeck, 2 Paprikaschoten (rot+grün) 1kl. Dose Champignon, 3Beutel Reis (a´125g) ca. 1/2 Liter Brühe, ca. 1/4 Liter trockener Weißwein, 1 Hähnchen, 1/2 Tube Tomatenmark, Maggi, Salz

Zubereitung:

Zwiebel, Speck, Pilze, Paprika in Würfel Schneiden. Hähnchen in 8 Teile zerlegen und mit Salz und Pfeffer gut würzen.

Hähnchenteile in einer Pfanne kräftig anbraten.

Zwiebel und Speck in einem Topf andünsten, dann Pilze und Paprika mitdünsten. Etwas später den Reis dazugeben, und alles umrühren. Zum Schluß das Tomatenmark, die Brühe und den Wein untermischen. Alles noch etwas nachwürzen.

In einem ovalen Bräter die fertig gebratenen Hähnchenteile geben, und die gedünsteten Zutaten obendrauf. Mit Deckel

im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad ca. 1 Stunde

 

Curry-Geschnetzeltes


Zutaten:

5 Putenschnitzel, 1 Zwiebel, 1 Dose Champignon, 1-2 Teel. Curry, 2Teel. gekörnte Brühe 1/4 l. trockener Weißwein, Sahne, Mehl, Salz, Maggi, Bandnudeln

Zubereitung:

Zuerst die Bandnudeln in Salzwasser aufsetzen.

Die Schnitzel in schmale Streifen schneiden, die Zwiebel würfeln. Schnitzel in einem Topf anbraten und mit etwas Salz und Pfeffer würzen. Die Zwiebeln und geschnittenen Pilze dazugeben und umrühren. Danach 1-2 Teel. Curry und 2 Teel. gekörnte Brühe dazu geben. Mit 1/4 l Wein ablöschen. Mit ca. einem Liter (ev.mehr) Wasser aufgießen und aufkochen.

Ca. 200ml Wasser mit 2 Eßl. Mehl gut verrühren und in die Currysoße rühren. Zum Schluß abschmecken und noch einen Schuß Sahne dazu. Dazu gibts Bandnudeln und Salat.

 

Spaghetti-Carbonara


Zutaten:

Rama, Mehl, 200 ml Sahne, 350g gekochter Schinken, 1/2 Zwiebel, 1 großes Päckchen geriebener Käse, 1Liter, Milch, Salz, Maggi, Pfeffer

Zubereitung:

Als erstes Wasser mit Salz für die Spaghetti aufsetzten.

Den Schinken und die Zwiebel in Würfel schneiden. Etwas Rama in einem Topf zerlassen, und die Zwiebelwürfel darin dünsten. Dann 2 Eßl. Mehl dazutun und ein Weilchen umrühren.

Mit  der Milch ablöschen und kurz aufkochen lassen. Dann den Schinken dazu und umrühren.

Etwas später den ganzen Käse rein und mit dem Kochlöffel unterheben. Ganz zum Schluß dann die Sahne unterrühren- aber nicht mehr kochen lassen.

Dazu gibts Spaghetti und Salat.

 

Spaghetti auf "Schweizer Art"

(Roter Mund)

Zutaten:

300g Spaghetti, 600g gemischtes Hackfleisch, 1 Zwiebel, Rama, 1- 1 1/2 Tuben Tomatenmark, Maggi, Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Wasser mit Salz für die Spaghetti aufsetzen

Hackfleisch mit den Zwiebeln anbraten und würzen.

In einen kleinen Topf Rama erhitzen und dann mind.1 Tube Tomatenmark dazu, und mit Maggi und Pfeffer würzen.

Mit dem Schneebesen gut verrühren. Die fertig gekochten Spaghetti abgießen , mit heißem Wasser abschwenken, und in einen größeren Topf geben. Mit Maggi, Salz und Pfeffer würzen. Das fertig gebratene Hackfleisch oben drauf .

Zum Schluß noch das Tomatenmark dazu, und alles gut vermengen. Nochmal nachwürzen und sofort servieren.

Dazu gibts Eisbergsalat, oder ein anderer Salat.

 

Falsche Markklößchen-Suppe


Zutaten:

3-5 ältere Brötchen,1Zwiebel,1 Bund Petersilie,100g Butter,6 Eier,Paniermehl, Muskat,Aromat, 1Hähnchen, Suppengemüse, ca.150g Reis, Maggi, Gemüsebrühe

Zubereitung:

Einen großen Topf mit dem Hähnchen und Gemüsebrühe aufsetzen.

Klößchen Teig: Die Brötchen in warmen Wasser aufweichen, aber nicht zu weich. Diese dann ausdrücken und in eine Schüssel geben.

In einen kleinen Topf 100 g Butter auflösen, Zwiebelwürfel und gehackte Petersilie dazugeben und ca.5 min. dünsten. Danach abkühlen lassen.

Die Brötchen, 5 Eier,  Aromat und Muskat , die abgekühlte Petersilie  und Paniermehl nach und nach zu einem Teig verarbeiten.

(Soviel Paniermehl, bis der Teig gut zu formen ist)

Zwischendurch Suppengrün und Reis in die Suppe geben.

Aus dem Teig kleine Bällchen formen und erst wenn alle gerollt sind, dann in die Suppe geben. (15 Min. köcheln lassen)

Das Hähnchen auf einen Teller legen, von den Knochen lösen, das Fleisch in kleine Stücke schneiden und in die Suppe geben.

Ganz zum Schluß ein Ei auf beiden Seiten aufstechen, und langsam in die Suppe einrühren. Nachwürzen-fertig !

 

Curry-Gemüsepfanne


Zutaten:

 3 Paprikaschoten (rot, grün, gelb) ,500g frische Champignon, 2Zwiebeln, 1 Beutel gefrohrenes Suppengemüse, 1 kl. Dose Mais, 1 gestr. Teel. Curry, 250 ml Sahne, Salz, Pfeffer, ca.300g Reis

Zubereitung:

Als erstes den Reis in Salzwasser kochen.

Die Champignon in dünne Scheiben schneiden, mit wenig Öl anbraten, die Zwiebeln in grobe Stücke dazu und mitdünsten.

Die Paprika in grobe Stücke schneiden und mitdünsten.Jetzt das gefrohrene Gemüse und den Mais dazu.

Alles nicht zu weich- es muß bissfest sein. Den fertigen Reis ins fertige Gemüse geben, mit der Sahne und Curry vermengen und noch einige Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

 

Hacksteak "Hawaii"


Zutaten:

250g Hackfleisch,1 Ei, 1 Brötchen(in Wasser einweichen und fest ausdrücken ) 1Zwiebel, Petersilie, Salz, Pfeffer, 1 Knoblauchzehe (in Salz zerdrückt) Karibicgewürz, Aromat, Majoran

Für den Belag: 4 Scheiben Ananas, 4 Scheiben Schmelzkäse

Zubereitung:

Aus allen Zutaten einen Fleischteig herstellen und vier Fleischküchlein formen. In heissem Fett von beiden Seiten langsam anbraten. Die fertigen Küchlein halbieren und je mit einer Ananasscheibe füllen. Zugeklappt mit einer Scheibe Käse belegen.

Im Grill oder auf einem mit Alufolie belegten Backblech bei 200 Grad überbacken

 

  

Putenbrust mit Kartoffel-Käse-Kruste


 

Zutaten für 4 Personen:

4 Putenschnitzel, Salz, Pfeffer, 2 Eßl. Öl, 2 Kartoffeln, 300g würziger Hartkäse, Muskat, 1kl. Wirsingkohl, 2 Eßl. Butter, 100ml. Gemüsebrühe, 3 Schalotten, 1 Apfel, 1 Glas Gemüsefond, Majoran

Zubereitung:

Putenschnitzel würzen, Öl in einer Pfanne erhitzen, Schnitzel darin von beiden Seiten kräftig anbraten, herausnehmen und nebeneinander in eine Auflaufform geben. Kartoffeln schälen, raspeln. Käse reiben, mit Kartoffeln mischen, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Auf den Putenschnitzeln verteilen. Wirsing putzen und kleinschneiden. Butter erhitzen, Wirsing darin andünsten ,mit Brühe ablöschen und zugedeckt 10 Min.dünsten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Schnitzel bei 175 Grad -10 Minuten überbacken. Schalotten schälen, in Spalten schneiden. Apfel halbieren, entkernen und kleinschneiden. Schalotten im Bratfett glasig dünsten, mit Fond ablöschen.Majoran zugeben, einkochen, Äpfel zugeben, etwas im Fond ziehen lassen. Zu den Schnitzeln und Wirsing reichen.

 

  

Käse-Frikadellen mit Rösti


 

Zutaten für 4 Personen:

1 Brötchen vom Vortag, 1 Bd. Frühlingszwiebeln, 1 Bd.Petersilie, 3 Eßl .Öl,100 g  Emmentaler, 350 g gem. Hackfleisch, 1 Ei, Salz, Pfeffer, 800 g Kartoffeln, 1 Zwiebel, 1 Eßl. Butter

Zubereitung:

Das Brötchen in warmen Wasser einweichen. Frühlingszwiebeln fein hacken, Petersilie fein schneiden und beides in 1 Eßl. Öl andünsten. Käse würfeln.Brötchen ausdrücken und mit Fleisch, Ei, Zwiebelmischung und Käse vermischen. Mit Salz und Pfeffer würzen und zu 8 Frikadellen formen. In 1 Eßl. Öl von beiden Seiten ca. 15 Min. anbraten.

Für die Rösti die Kartoffeln schälen, waschen und raffeln. Zwiebel schälen und fein hacken. In Butter sowie 1 Eßl Öl andünsten. Kartoffeln darauf geben, leicht andrücken und goldgelb anbraten. Danach wenden und die zweite Seite braten. Die Rösti in mundgerechte Stücke zupfen. Mit Frikadellen und nach Wunsch Salatblatt und Tomatenachtel servieren.

 

   

Pfannenkuchen mit Pilzen


 

Zutaten für 4 Personen:

4 Eier, 200 ml. Milch, Salz, 150 g Mehl, 3 Eßl. Butter, 2 Schalotten, 1 Knoblauchzehe, 300g Champignons, 2 Tomaten, 2 Eßl. Öl, 1/2 Tasse Weisswein, 2 Eßl. Sahne, Salz, Pfeffer, 1 Eßl. gehackte Petersilie, 1 Eßl. Schnittlauchröllchen, 4 Scheiben Schinkenspeck

Zubereitung:

Eier, Milch und Salz verquirlen. Mehl löffelweise unterrühren. Teig ca. 30 Minuten quellen lassen. Butter erhitzen und dünne Pfannenkuchen backen, danach im Backofen warm stellen. Schalotten, Knoblauch hacken, Champignons und Tomaten klein schneiden. Öl erhitzen, Schalotten und Knoblauch darin andünsten. Pilze und Tomaten zugeben und einige Minuten schmoren. Weißwein und Sahne angiessen und etwas einkochen lassen. Mit Salz, Pfeffer, Petersilie und Schnittlauch würzen Auf jeden Pfannenkuchen etwas Füllung geben und aufrollen. Mit Speck umwickeln

 

 

Kräuter-Klopse mit Lauch und Speck  



Zutaten für 4 Personen:

1 Brötchen, 400 g gemischtes Hackfleisch, 1 Ei, 1 Tl. Salz, Pfeffer, 1 EL. gehackte Petersilie,2 EL. Schnittlauch, 50 g. durchwachsenen Speck, 2 EL Mehl, 1 EL Butter, 1/4 l. Fleischbrühe,1/4 l. Sahne,1 Stange Lauch

Zubereitung:

1.Brötchen kalt einweichen, ausdrücken und mit Hackfleisch, Gewürzen und Kräutern mischen. Abschmecken und in 3 cm große Bällchen formen.
2. Speck fein würfeln, mit Butter hell bräunen. Mehl dazugeben und schäumen lassen,bis der Schaum sich legt. Mit Brühe und Sahne verrühren und aufkochen.
3. Fleischklöße in die Soße legen und gar ziehen lassen. Lauch putzen,
in feine Ringe schneiden, waschen und abtropfen lassen.
4. Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken. Lauch hinzufügen, aufkochen und kurz ziehen lassen.
Dazu passt: Salzkartoffeln oder Reis

 

.

 

 

 

.

 

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
.


Verantwortlich für den Inhalt ist der Autor der Homepage. Kontakt

Kostenlose Homepage von rePage.de


Anzeige:    Flirten und Bilder bewerten - Lovemission.de