Scroll down for english introduction!

Ein kleines Vorwort, um zu erklären, wer hier, und warum, und damit Du direkt weißt, ob es sich für Dich überhaupt lohnt, dem allem hier Beachtung zu schenken (oder welchem Teil davon wenigstens), und zugleich auch eine Art von Nachruf.

Und um keine Missverständnisse aufkommen zu lassen- nichts, wirklich nichts von den Inhalten auf dieser Webseite sind frei verfügbare Inhalte, und wenn Du irgendetwas davon ohne unser ausdrückliches Einverständnis irgendwo veröffentlichst, dann gibt es mächtig Ärger. Es ist ja wohl nicht zu viel verlangt, die Rechte anderer an Texten und Fotos zu respektieren. Also, wenn Dich etwas von dieser Webseite so sehr interessierst, daß Du es teilen möchtest, frag um Erlaubnis, warte unsere Reaktion ab, und nenne, sofern wir unser OK geben, diese Webseite gefälligst auch als Quelle. Auch das Internet ist kein rechtsfreier Raum, in dem man sich einfach so bedienen darf.

Wir, die Betreiber dieser Webseite, waren aktiv als offizieller deutscher Fanclub der Band Ramones seit 1993. Alles, was wir taten, taten wir im Namen der Band und mit deren Erlaubnis, eben offiziell. Wir waren immer hoch motiviert dabei, und irgendjemand schrieb einst in einem Fanzine, wir würden "die Fahne der Ramones auch in schwierigen Zeiten hochhalten". Gemeint waren wohl die Zeiten, in denen die Ramones lange nicht so populär waren, wie sie es heutzutage, lange nach ihrer Trennung, sind. Heute, da sie weitaus populärer zu sein scheinen, als sie es "zu ihrer Zeit" je waren, gibt es für uns, nach dem letzten Tributeevent, das wir zu ihren Ehren im September 2017 veranstaltet haben, einige Gründe, uns quasi zur Ruhe zu setzen. So gilt das konsequenterweise auch für das "Loudmouth!-Team".

Die Zeiten ändern sich, die Leute und ihre Lebensumstände ändern sich, wir wurden älter, gründeten Familien und so weiter. Es gibt nun (zu) viel anderes für uns zu tun, andere Prioritäten werden gesetzt, und wir schauen zurück auf eine tolle Zeit- eben auch mit diesen Seiten hier. Natürlich sind wir noch da, und (auch gemeinsam) unterwegs, und die Freundschaften bleiben bestehen, unter den alten „Fahnen“ jedoch wird nichts mehr passieren.

Dies ist allein unsere Entscheidung, von niemandem sonst angestossen oder ähnliches, und auch irgendwelche Umstände rundherum um unseren letzten Event spielen hier keine Rolle. Es war schon lange vorher so geplant und auch so angekündigt.

Keiner der originalen Bandmitglieder ist noch unter uns, so daß wir uns schon deswegen und seit längerem mit der Sache an sich etwas schwer taten. Und nachdem auch Arturo Vega starb, ist da letztlich ausser Monte Melnick niemand mehr von den Unterstützern aus den Anfangsjahren, und letztlich einfach zu wenig Resonanz (überhaupt noch) möglich. Die noch aktiven Ex-Mitglieder der Band reagierten jedes Mal anders, und immer uninteressierter, wenn wir um Unterstützung baten, und es ging nie um viel dabei. Und das Management ist nach und nach komplett neu besetzt worden, so daß wir inzwischen niemanden mehr von dort kennen.


Und dann ist da auch noch die heutige, moderne, so genannte „Ramones-Community“. Teile davon mögen wir einfach nicht. Zu viele Leute (die die Band nie persönlich trafen und ihr “Wissen” einzig aus Büchern und Artikeln beziehen, die zum Teil erst Jahre nach dem Tod des entsprechenden Bandmitglieds erschienen) erzählen Quatsch, und dann geraten sie auch noch in Streits untereinander. So eine Art „Neid“ entstand, der sich zum Teil auch gegen uns richtete (so wurden mehrfach in Facebook-Gruppen unsere Flyer entfernt beziehungsweise in anderen erst gar nicht veröffentlicht), Zusammenhalt ist inzwischen ein Fremdwort geworden, oder anders: der Spaß ist flöten gegangen. Natürlich ist das nur ein Teil der Leute, es gibt viele wunderbare (eben auch „neue“, junge) Fans, doch nerven die Idioten so sehr, daß auch das ein Grund fürs Aufhören wurde.

Da es aber eine Schande wäre, nicht wenigstens an das, was geschah, zu erinnern (es gibt da draussen genug Leute, dies interessiert- wissen wir), also als ein Rückblick auf die vergangenen Zeiten, gibt es diese Webseite. Viel Spass damit, und wenn Du irgendwelche Fragen hast, melde Dich einfach. Du bist willkommen, wenn nicht, werden wir das schon sagen.

Die Bezeichnungen „Offizieller Fanclub“ und „Beat On Cancer“ bleiben für Deutschland von uns geschützt und dürfen nicht von anderen benutzt werden. Solltest Du Kenntnis von anderen Benutzern haben, lass uns das bitte wissen.


Unser spezieller Dank gilt:
Johnny, Joey und Dee Dee- für ihre Unterstützung von Anfang an
Tommy und Richie- für ihre Unterstützung, obwohl niemand von uns sie je persönlich traf
CJ und Marky- für ihre Jahre in der Band
Arturo Vega und Monte A.Melnick- für ihre Unterstützung auf Tour und nach der Band
Ida S.Langsam (ISL Promotions) in New Yorl City/USA
Manfred Meyer (MMS-Security)
Den Tourcrews der Ramones, besonders Truckie, John, Rick und Gene
Paolo und Maurizio und der „Crazy Caravan“ und allen ihren Mitgliedern
Allen Helfern bei den Fanclub- und Loudmouth!-Veranstaltungen
Und uns selber, dem kleinen, elitären, einzigartigen Fanclub


A little foreword, to explain who's here and why, and to let you decide, if this pages are worth your visit (or even which part of it). Also it's an orbituary.

To avoid any kind of misunderstanding, nothing, really nothing of the contents on this pages are under a free licence or are open content, and if you publish anything anywhere else without our agreement, you will be in trouble. We don't think it's an act of surcharging to ask for our agreement, if you want to release any of our stuff on your website or whereever. So ask, if you want to share something, wait for our OK, and IF we give it to you, always name our website as the source. Also the internet is
not outside of legal jurisdiction, where you can do whatever you want.

We, who run this website, were active as the german official fanclub of the band Ramones since 1993, and all we did was in the name of the band and allowed by them. We've been high motivated all the times, and someone once wrote about us in a fanzine: "They lift up the flag of the Ramones even in the hard times!". They meant those years, in which the band wasn't as popular as they are nowadays, many years after their split. The band nowadays seems to be much more popular than they ever were in "their times". After our last tributeevent to honor them in September 2017, there were a couple of reasons to retire with our work in their name, and as consequence we also did this as "Loudmouth!".

Times and people changed, life environments changed, we got older, we got families and so on. There's a lot of other things to do for us nowadays, other priorities are around, and we are looking back to a wonderful time, even with this pages you are on. Of course we are still around, also together, we are still friends, but nothing will happen under the old "flags" anymore.

This was our decision. No one from outside initiated or forced it, and even no circumstances around our last event were an determining factor for our decision. It was planned long before and it was announced long before.

Sadly, all the origin bandmembers died, and also because of this, it was difficult to go on the last years. And after Arturo Vega also died, at least there is noone beside of Monte A.Melnick, who's supporting us. There is no more resonance (possible) now. The still active ex-members of the band are always reacted different, when we asked for some support, and it never was about big things, and were even more and more uninterested in it; the management is by complete new people now also, and we don't know anyone of them anymore.

And then there is that modern, so-called "Ramones-Community" including huge parts we don't like at all. Too many people, who never met the band and all they know is from books, that were released years after the band splitted and the origin members died. Many people talking bullshit and then they get in trouble in the community with others. Also there's a kind of jealousy around- for example, our flyers were deleted in Facebook-groups, people also talked bullshit about us etcetera. Too less cohesion in this times, or in other words: we don't have the fun we once had, not anymore.  Surely, that's only a part of the people, there are also many wonderful, new and young fans around, great to talk with them, but it's the idiots who are nerving, so that became another reason for us to stop things now.

But as it would be a shame, just to forget and not to remember others on what happened, and we know there's a lot of people outside who are interested, there is this website online. Enjoy it, and if you have any questions or want to get in touch, just do it, you're welcome. If not, we even let you know.

Btw, the names "official fanclub of Germany" and "Beat On Cancer" are still reserved to us for Germany. It is not allowed to use them for anything.  Please let us know if you see someone doing this.


Our special thanks going to:
Johnny, Joey and Dee Dee- for their support from the beginning
Tommy and Richie- for their support, even we never met them personally
CJ and Marky- for their years in the band
Arturo Vega und Monte A.Melnick- for their support while and after Ramones
Ida S.Langsam (ISL Promotions) in New Yorl City/USA
Manfred Meyer (MMS-Security)
The Ramones-tourcrews, especially Truckie, John, Rick und Gene
Paolo and Maurizio and the „Crazy Caravan“ and all its members
All helping hands at Fanclub- and Loudmouth!-Events
And to us, the little, elitist, unique Fanclub