Home
Impressum
Das bin ich
Familie
Hobbys
Haustiere
mein erster Roman
Kritiken
Leseprobe
eigene Gedichte
eigene Zitate
Bastelarbeiten
Urkunden
Missbrauch
Weißer Ring
Mobbing
Behördenwillkür
dumme User
Poesiealbum
Geschenke
Träume
Engel und Glauben
der Mensch braucht
Gericomservice
Neues
Banner
Kontakt
rePage
Klartext
Borderline
Gästebuch
altes Gästebuch
Fotos
Fotos 2


Hier eine kleine Episode über den Service *lach* der Computerfirma Gericom. Falls ihr ähnliche oder bessere Erfahrungen gemacht habt, schickt mir einfach eine Mail.

Ute-Madeleine@abacho.de

Angefangen hat alles voriges Jahr im August, als ich beschloss, mir ein Notebook zu kaufen. Gesagt, getan, nur hätte ich mich vorher über die unterschiedlichen Firmen informieren sollen, vor allen Dingen über den Service.

Kurz nachdem ich das Notebook hatte, begann der Bildschirm zu flimmern. Da das Gerät noch Garantie hatte, also nichts wie ab zur Reparatur nach Bayern. Zwei Wochen war das Notebook unterwegs, was an sich nicht sehr lange ist, nur, nachdem ich das Gerät dann wieder hatte, mit einer Art Beipackzettel, aus dem nicht ersichtlich war, was repariert bzw. nicht repariert wurde, die große Überraschung: Der Bildschirm flimmerte immer noch froh und munter vor sich hin.

Also, logische Schlussfolgerung: Die haben das Notebook gar nicht repariert. AHA, deswegen auch der inhaltsleere Beipackzettel. Also wieder mal telefoniert und was für eine Überraschung, nach einer Stunde und etwa tausend telefonischen Zwischenverbindungen endlich die befreiende Nachricht: "So, so, ihr Notebook flimmert also? Wie kann ich mir das vorstellen?" Etwa so, dass Sie die Schrift auf dem Monitor nicht mehr sehen." "Hat denn Ihr Notebook einen festen Stellplatz?" "Logo, bin vor lauter Computergeflimmer noch gar nicht auf den Gedanken gekommen, dass man eine Notebook auch transportieren kann."

"Hören Sie bitte, ich brauche das Notebook nicht nur zum Spielen, sondern auch zum Arbeiten. Ist es möglich ein Ersatzgerät, während der Reparatur zu bekommen?" "Kann ich Ihnen nicht sagen. Der Techniker wird sich die ganze Sache mal anschauen und ruft sie dann an."

Also Notebook zum zweiten Mal abgeschickt und auf Anruf von Techniker gewartet.

P.S. Warte immer noch. Kein Schwein ruft mich an. Keine Sau interessiert sich ...

Zwischenzeitlich selber versucht anzurufen. Nette Mitarbeiter, etwa zwanzig der Sorte, die ihren Text sogar auswendig gelernt hatten: "Einen Moment bitte, ich verbinde Sie weiter an die andere Zentrale!" Schließlich wie durch ein Wunder bekamen wir eine Direktdurchwahl und ...was denkt ihr, wer sich gemeldet hat? Niemand!" Nicht einmal mehr eine Computerstimme, statt dessen eine liebliche Melodie, die den Kunden vor dem Wahnsinn bewahren sollte.

Nachdem wir dieser Melodie etwa zwanzig Minuten andächtig gelauscht hatten, kam uns unsere Telefonrechnung in den Sinn, so, dass wir beschlossen mit dem Telefonieren vielleicht erstmal noch zu warten, könnte doch immerhin sein, dass der Service von Gericom erst noch im Entstehen ist.

Endlich, nach drei Wochen Notebook wieder bekommen, sehr ordentlich verpackt, aber leider immer noch mit Geflimmer. Beipackzettel in den Papierkorb geworfen und mit Tante irgendeiner Zentrale (Zufallsgenerator) von Gericom telefoniert. "Tja, würde sagen, Gerät einschicken. Sie sind verpflichtet, dass Gerät erst dreimal reparieren zu lassen, bevor Sie ein neues Notebook beanspruchen können. Einen anderen Rat kann ich Ihnen nicht geben. Soll ich Sie mit der Hauptzentrale verbinden?"

"Können Sie mir bitte die Durchwahlnummer Ihrer Hauptzentrale geben?" Verblüffende Antwort:"Hab ich nicht." "Aber ihr Kollege hat mir doch neulich die Durchwahlnummer gegeben." "Das kann nicht sein."

"Gut, würden Sie das Gespräch dann bitte mit der Hauptzentrale verbinden? "Nein, warum sollte ich das tun, wo Sie doch die Nummer neulich von meinen Kollegen bekommen haben?"

 

Alles Weitere überlasse ich Eurer Phantasie ... Vielleicht hatte es was damit zu tun, dass die Hintergrundmusik nicht zu hören war, aber ich war plötzlich in einer Stimmung, welche die Dame vom Gericomservice dazu veranlasste, voller Empörung den Hörer aufzulegen.

Also liebe Besucher ...soviel zum seriösen Service. Solltet ihr trotzdem einen PC bei Gericom kaufen, immer schön auf die Musik lauschen, das macht die Wartezeiten zwischen den Reparaturen echt angenehmer!

Liebe Grüße Madeleine

Hallo mein Knuffelpuffer,

bin mal wieder überwältigt von Deinen Charme. *grins* Dein Eintrag kommt wie gerufen. Mein Laptop ist seit gestern defekt und das nach zwei Monaten! Jetzt rate doch mal von welcher Firma? GERICOM!

Na dann werde ich es mal mit einen Anruf beim Service probieren. Hoffentlich hat die Musik aus dem Telefonhörer bei mir den gleichen Effekt, damit ich die Jahre, bis der Laptop dann repariert ist, auch genießen kann.

Liebe Grüße Mylady

 

Hallo Knuffelpuffer,

habe versucht über Gericom ein neues Netzteil für meinen Laptop zu bekommen. Die haben mir auch sofort in einer Mail geantwortet, dass sie mir ein neues Netzteil schicken, für so und so viel Euro. Als ich ihnen gesagt habe, dass das Gerät noch Garantie hat, haben sie gesagt, sie melden sich wieder. Das war vor drei Wochen. Telefonisch erreichst Du beim Gericom Service niemanden, der Dir eine vernünftige Auskunft gibt. Wenn Du dann irgendetwas sagst, was denen nicht paßt, legen sie einfach den Hörer auf.  Anscheinend zahlt Gericom seinen Mitarbeitern nur Peanuts, deswegen arbeiten auch so viele Affen dort.

Knuddels Mylady

...und nur wieder Werbung.

Tut...tut...Willkommen beim Gericomservice! Die Leitungen sind zur Zeit alle besetzt.

Bei Reklamationen wählen Sie bitte die 1! Warten Sie...Bitte warten Sie!

Bei Reklamationen mit Garantieansprüchen wählen Sie bitte die 2. Bitte warten Sie...üben Sie sich zwischenzeitlich im autogenen Training ...Ich bin ganz ruhig und gelassen...Bitte warten Sie ...mein Körper ist wohlig warm...

Bei Umtausch von Geräten wählen Sie bitte die 3 und warten Sie, bis unsere Mitarbeiter sich von ihrem Lachkrampf erholt haben!

Bei technischen Fragen wählen Sie bitte die 4. Unsere Mitarbeiter lassen sich gerne beraten. 

Bei plötzlichen Anwandlungen multipler Persönlichkeitsstörungen wählen Sie die 1, die 2, die 3 und die 4. Unser hauseigener Psychiater kümmert sich dann um Sie!

Wenn Sie einen Verantwortlichen sprechen wollen, gehören Sie wahrscheinlich zu den zwanghaften Optimisten. Bitte wählen Sie die 5...bitte wählen Sie die 5...bitte wählen Sie die 5...bitte wählen Sie die 5...

Sollten Sie jetzt immer noch am Hörer sitzen, signalisieren Sie uns damit, dass Sie ein geduldiger Mensch sind. Bitte versuchen Sie es in einigen Wochen nochmal! 

 

Hier das Gegenstück zu Gericom: …Medion

 

Computer von Medion kann ich nur absolut empfehlen. Die Geräte funktionieren einwandfrei, und das für sehr lange Zeit. Sollte der PC doch einmal „abrauschen“, was bei Medion so gut, wie gar nicht vorkommt, bietet die Firma einen super Service.

Ein Anruf genügt und Medion schickt seine Computerfachmänner zu jeder Tageszeit und Nachtzeit direkt zu Euch nach Hause. Als mein Mann anrief, weil die Mainboardkarte von seinem PC nicht mehr funktionierte, kam nach zwei Tagen (Vereinbarung) einer der Mitarbeiter vorbei und baute eine neue Mainboardkarte ein und das sogar kostenfrei. Auf unsere verblüffte Reaktion meinte er bloß „Dienst am Kunden“. Tja, was soll ich dazu noch sagen?! Ich kann Euch Medion nur empfehlen.

 




Verantwortlich für den Inhalt ist der Autor der Homepage. Kontakt

Kostenlose Homepage von rePage.de


Anzeige:    Freunde finden leicht gemacht