Kindertagesstätte Wirde Landen
Home
unser Team
Unsere Einrichtung
Krippe
Eingewöhnung
Pädagogische Ausrichtung
Tagesablauf
Eltern
Auszeichnungen
Bilder
Aktuelles/Termine
Downloads
Förderverein
Kontakt
Gästebuch
Impressum
Update
In eigener Sache

 

Tagesablauf

 

07.00 - 08.00 Uhr

 

  • Frühdienst mit Aufsicht

  • Beginn der Frühstückszeit

 

 

08.00 - 08.30 Uhr

 

  • Beginn der Betreuungszeit (alle pädagogischen Mitarbeiterinnen beginnen ihren Dienst)

  • Beobachtungszeit ? Portfoliozeit (Montags-Freitags jeweils zwei Begleiterzieherinnen mit Kindern aus der eigenen Dialogrunde)

  • Freispielphase

 

 

08.30 - 09.00 Uhr (Ruhephase/Arbeitsphase)

 

  • Dialogrunden (alle Kinder ab drei Jahren finden sich in ihren fest zugeteilten Räumen bei ihrer jeweiligen Begleiterzieherin ein ? max.10 Kinder in einer Runde). Die Kinder werden, je nach Arbeitsinhalt, individuell oder gemeinsam ganzheitlich gefördert.

  • Sing ? Spiel und Bastelkreis (alle Kinder unter drei Jahren finden sich in ihrem fest zugeteilten Raum bei ihren fest zugeteilten Begleiterzieherinnen (mind.2) ein. Wie in den Dialogrunden findet hier eine altersgemäße ganzheitliche Förderung statt.

 

 

09.00 - 11.30 Uhr (Arbeitsphase/Freispielphase)

 

  • Arbeitsgemeinschaften in den Bildungsräumen mit den Bildungsfachfrauen (alle Kinder von vier bis sechs Jahren müssen an diesen Arbeitsgemeinschaften teilnehmen. Es sind max.6 Kinder in einem Bildungsraum, der in dieser Zeit für die anderen Kinder nicht zugänglich ist. Die Kinder werden individuell gefördert ? die Beobachtungen aus den Dialogrunden fließen hier mit ein). Für das Freispiel werden die Räume nach den Arbeitsgemeinschaften wieder geöffnet und es werden Beschäftigungen angeboten.

  • Beschäftigungen, Angebote und Exkursionen in Klein- oder Großgruppen der sozialpädagogischen Fachfrauen im Erziehungsbereich

  • Im zweiten Halbjahr vor Schuleintritt nehmen die schulpflichtigen Kinder nicht mehr an den Arbeitsgemeinschaften teil. Sie gestalten gemeinsam mit zwei fest zugeteilten Begleiterzieherinnen ihr letztes Halbjahr im Kindergarten. Hier werden nochmals einzeln, in Kleingruppen und in Großgruppen die Fähigkeiten und Fertigkeiten der Kinder geprüft und gefördert. In der Freispielphase nehmen die Kinder an allen anderen Angeboten usw. teil.

  • Schwimmen (unsere Integrationskinder gehen jeden Freitag kostenlos mit zwei Begleiterzieherinnen zum Schwimmen. Zusätzlich gehen im Wechsel jeweils vier Regelkinder mit)

  • Ergotherapie (an ein ? bis zwei Wochentagen kommt ein Ergotherapeut für unsere Integrationskinder in unsere Einrichtung ? der Bewegungsraum ist hierfür gesperrt)

  • 10.30 Uhr (Ende der Frühstückszeit ? Trinkzeit endet nicht!)

 

 

11.30 - 12.00 Uhr (Ruhephase)

 

  • Abschlusskreis (alle Kinder treffen sich in ihren Basisgruppen mit ihren Gruppenerzieherinnen. Inhalte können u.a. sein: Zähne putzen, Singen, Spielen, Gespräche...)

 

 

12.00 - 13.00 Uhr (Spätdienst / Betreuungszeit)

 

  • Spätdienst mit Aufsicht für die Regelgruppen

  • Betreuungszeit in der Integrationsgruppe (Kleingruppenarbeit)

 

 

 

 

13.00 - 14.00 Uhr (Spätdienst)

 

  • Spätdienst mit Aufsicht nur für die Integrationsgruppe
Kindertagesstätte Wirde Landen